Kloster Haydau - Kirchen & Klöster - Kultur & Geschichte - Themen - Urlaub im Fuldatal
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Kloster Haydau

, Bild vergrößern
Kloster Haydau in Morschen-Altmorschen

... eingebettet in einen schönen Park.

1235 wurde Haydau als Zisterzienserinnenkloster gegründet. Nach der Reformation wurde es aufgelöst und im 16. und 17. Jahrhundert zum prächtigen Jagd- und Lustschloss der Landgrafen von Hessen-Kassel umgebaut.

Mit seinen Ländereien den mächtigen Wirtschaftsgebäuden war die Anlage bis 1938 Staatsdomäne. Im 2. Weltkrieg dienten Teile der Gebäude als Kriegsgefangenenlager. Später fanden hier ausgebombte Familien, Heimatvertriebene und Flüchtlinge Unterkunft. Gewerbliche Kleinbetriebe nutzten die Räumlichkeiten bis in die 1950er Jahre. In das so genannte Herrenhaus zog 1982 die Gemeindeverwaltung ein.

Die ursprüngliche Klosteranlage drohte aber der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts zu verfallen. 1985 bis 2001 wurde Kloster Haydau beispielhaft saniert.

Unter dem Motto „Leben, Begegnung, Perspektiven“ wird Kloster Haydau heute für Tagungen, Kongresse, Kunst, Kultur, Hochzeiten und andere Familienfeiern genutzt. Das historische Areal liegt eingebettet in einen schönen Park.

Infos/Kontakt

Gemeindeverwaltung der Gemeinde Morschen:
Paul-Frankfurth-Straße 11
34326 Morschen
Tel: +49 (0)5664 9494 0
gemeindeverwaltung@morschen.de
www.kloster-haydau.de

© Tourismus-Service Erlebnisregion Mittleres Fuldatal - 36199 Rotenburg a. d. Fulda - Tel. +49 (0) 6623 91 36 442 - E-Mail